Indi-Entwickler feiert Geburtstag
Tja, was gibt es noch über diesen Mann zu sagen, was nicht schon gesagt wurde? Er ist groß, "stämmig" und hält einen Bart, diesen ungewaschenen Hals so zu nennen mir schwer fällt, für mal so richtig cool. Da jetzt anhand dieser Täterbeschreibung nicht klar ist, ob nicht vielleicht ich selbst oder vielleicht sogar Notch höchstselbst gemeint ist, nenn ich das Kind beim Namen: Jan Vogt, hier besser bekannt unter dem Pseudonym 'Black-Sunshice' (Sorry, den hast du einfach weg bei mir.) feiert heute seinen zweiundzwanzigsten Geburtstag.

Wenn man seinen Namen googelt muss man ganz schön lange suchen, bis man ihn findet. Und das erste Bild was man von ihm findet ist ein Uralt-Foto auf dem seit 2010 (wohl zurecht) offline gegangen Schülerportal Lindlar (Heimatstadt des Angeklagten), welches über einem gewissen 'Sir.Ben' steht, der sein Profilbild in Schwarz/Weiß färbte bis auf das knallpinke Shirt und farblich abgestimmten Haarreif. Doch wer bin ich darüber ein Urteil zu bilden? Das Bild ist gemalt, also macht euch selbst eine Meinung dazu.

Gruselig wird es, wenn man "Jan Vogt nuBreed" googelt und ALLE aus dem ehemaligen Urgestein des Clans findet … außer ihn! Okay, am Anfang steht sein Chibi-Pendant, den wir an dieser Stelle nicht gelten lassen wollen. Schwer zu finden also der Kerl. (Ich hoffe, dass sein Stand auf der gamescom nicht genauso gut versteckt ist.) Sollte er aber irgendwann mal etwas bei uns suchen müssen, wird er bei nuBreed jedenfalls immer eins finden können: Ein Zuhause. Habe mich sehr gefreut als ich hörte, dass er wieder zu uns stoßen möchte, warum er diese News mehr als verdient hat.

Jan, ich gratuliere dir im Namen des gesamten Clans von nuBreed, auch im Namen aller Partner und Sponsoren, zu deinem Geburtstag und wünsch dir alles Gute.

Schön, dass es dich gibt. (Wir sehen uns dann nächste Woche. =) )